Arbeitszeitenanalyse

Auf Basis der gespeicherten Daten können Sie mithilfe der Tabelle die Aktivitäten Ihrer Fahrer auf Gesamtstunden prüfen.

Vier Spalten sind vordefiniert. Diese können Sie jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Dazu klicken Sie am rechten oberen Bildschirmrand auf das Symbol mit den Zahnrädchen "Spalten bearbeiten". Anschließend können Sie „Spalte hinzufügen“ bzw. „Spalte löschen“. Für jede Spalte können Sie z.B. die Stunden- und Wochenanzahl individuell definieren.

Arbeitszeitenanalyse

Die erste Spalte zeigt alle Fahrer. In der zweite Spalte steht die Fahrerkartennummer des Fahrers. In der dritten Spalte findet sich die Mitarbeiternummer. In der vierten Spalte wird die Wochenlenkzeit in Ist- und Restzeiten angezeigt.

Die Restzeiten werden durch farbige Markierungen hervorgehoben. Dabei werden die Farben grün, gelb und rot verwendet. Steht genügend Restzeit zur Verfügung, wird sie in Grün angezeigt. Steht nur noch wenig Restzeit zur Verfügung, wird sie in Gelb angezeigt. Steht keine Restzeit mehr zur Verfügung, wird sie in Rot angezeigt. Somit haben Sie schnell einen Überblick, bei welchen Fahrern Zeiten überschritten wurden bzw. noch Kapazitäten zur Verfügung stehen.